Yoga Vinyasa alle Haltungen, Funktionen und Vorteile

Moderner und dynamischer Stil Yoga Vinyasa Es ist eine Yogapraxis, die den Atem mit jeder Bewegung verbindet. Es zeichnet sich durch die Fließfähigkeit der Bewegungen und durch die Entwicklung immer aufeinander abgestimmter Übergänge mit Inhalations- und Ausatemübungen aus.

Inhalt

  • 1 Yoga vinyasa fließen
  • 2 Yoga vinyasa: die Positionen
  • 3 Die Vorteile
  • 4 Gegenanzeigen
    • 4.1 Sonstige Angaben

die Yoga Vinyasa ist eins moderne Praxis markiert durch Fließfähigkeit der Bewegungen. Wie andere Arten von Yoga basiert es auf der Verwendung von Atemübungen und Positionen oder Asana.

Im Gegensatz zu anderen eher statischen Stilen ist dies erforderlich Kraft und Muskelausdauer bei der Ausführung der verschiedenen Übergänge. Dank der ständigen Verwendung der Atmung, Wie bei anderen Praktiken dieser tausendjährigen Disziplin hilft es, die Konzentration zu verbessern und den täglichen Stress zu bewältigen.

Es ist eine lustige und entspannende Aktivität, wie anstrengend sie auch sein mag. In seiner modernsten Version kann es einer Fitnessaktivität ähneln. Die Einatmungs- und Ausatmungsübungen, die jede Bewegung begleiten, machen sie jedoch einzigartig.

Yoga vinyasa fließen

Der Sanskrit-Begriff Vinyasa wörtlich übersetzt als "Positionierung auf besondere Weise". Es neigt dazu, als eine moderne Praxis definiert zu werden, die kombiniert die kontinuierliche Bewegung des Körpers mit dem Atem.

Der englische Begriff fließen, Das heißt, Flow kennzeichnet den dynamischen Stil dieser Form des Yoga. Wir reden über den Fluss Wechsel von einer Position zur anderen und verschiedene Bewegungen immer vom Atem begleitet. Daher ist Vinyasa eine fließende und elegante Praxis, die sich für diejenigen eignet, die es vorziehen sportlicher und energischer Stil. Durch die Sequenzen von Asana Die Übung als Ganzes wird fließend und verbindet die verschiedenen Positionen dynamisch miteinander.

Diese Disziplin leitet sich vom Ashtanga-Yoga ab und unterscheidet sich von der eher klassischen und traditionellen Art des Hatha-Yoga. Letztere basiert zwar immer noch auf Asanas und Atmung, ist jedoch entschieden statischer und für alle Altersgruppen und körperlichen Bedingungen geeignet.

Ein gemeinsamer Punkt ist zum Beispiel der „Sonnengruß“. Es ist eine Abfolge von Positionen, die den traditionelleren Yogastilen und auch den Grundlagen von Vinyasa gemeinsam sind.

Yoga vinyasa flow: ist eine moderne Yogapraxis, die ideal für diejenigen ist, die einen dynamischeren Stil lieben.

Yoga Vinyasa: die Positionen

Die in der Vinyasa praktizierten Positionen beziehen sich auf die klassischen Positionen der Yoga-Praxis. Was sich ändert, ist die Fließfähigkeit der aufeinanderfolgenden Bewegungen und der ständige Gebrauch des Atems. Erreichen zu können Übungen dynamischer werden einige bestimmte Sequenzen geübt.

Insbesondere diejenige, die mit der "Position des Hundes, der nach unten schaut" beginnt und durch i geht chaturanga, oder die Position der 4 Stützen. Es geht weiter mit der Position des Hundes, der nach oben schaut, um den Übergang in der Start-Asana zu schließen.

Übergänge sind präzise Bewegungen, die die verschiedenen Positionen oder Asanas öffnen und schließen. Diese Bewegungen sind immer auf die Atmung abgestimmt. Nach der Anleitung des Lehrers kann man während der Ausführung jeder Bewegung ein- und ausatmen.

Mit Übergängen haben Sie die Möglichkeit, sich langsam und elegant von einer Körperbewegung zur nächsten zu bewegen.

Yoga vinyasa: basiert auf den klassischen Positionen des traditionellen Yoga, kombiniert mit Atmung.

Die vorteile

Wie die anderen Praktiken dieser Disziplin ermöglicht es Vinyasa, zahlreiche Vorteile für die geistige und körperliche Gesundheit zu erzielen. Insbesondere diejenigen, die es üben, können ihre Muskelkraft und körperliche Ausdauer sowie ihre Flexibilität steigern.

Aus diesem Grund kann es auch Athleten empfohlen werden, die sich das Ziel gesetzt haben Verbesserung der Wettbewerbsleistung. Wie andere Arten von Yoga trägt es dazu bei konzentration erhöhen zu lernen reduzieren oder verwalten Stress täglich.

Tatsächlich konzentriert sich Vinyasa auch stark auf das Ein- und Ausatmen von Übungen, die es Ihnen ermöglichen Beherrsche sowohl den Geist als auch den Körper.

Darüber hinaus können Sie in dieser Aktivität Balance auch perfektionieren und im Gegensatz zu anderen eher "statischen" Stilen, hilft zu abnehmen und um fit zu bleiben.

Gegenanzeigen

Der dynamische und energetische Aspekt von Vinyasa macht es zu einer besonderen Praxis und nicht für jedermann geeignet. In der Tat ist es notwendig, um ohne Risiko durchgeführt zu werden, Flexibilität, Kraft und Muskelausdauer.

Dies sind Fähigkeiten, die schrittweise verbessert und perfektioniert werden können, aber Zeit und Übung erfordern.

Bei älteren Menschen sollten Personen mit Gelenkproblemen und schwangere Frauen von Fall zu Fall beurteilt werden. Daher empfehlen wir für Anfänger Beginnen Sie mit traditionelleren Stilen um dann zu dieser energischeren und moderneren Praxis überzugehen.

In jedem Fall ist es immer ratsam, sich die Zeit zu nehmen, die erforderlich ist, um die Dienste zu implementieren, die Ihr Körper ausführen kann.

Auch in Vinyasa gilt das für Yoga typische Prinzip der Langsamkeit. Auf diese Weise wird gelehrt, mit Ausdauer und Hartnäckigkeit zu den gewünschten Ergebnissen zu gelangen, ohne den persönlichen Rhythmus zu sehr zu forcieren.

Sonstige Angaben

Wenn Sie sich für Vinyasa Yoga interessieren, dann finden Sie diese Karten in den wichtigsten Yoga-Disziplinen und den verschiedenen Aspekten der Praxis gleichermaßen nützlich:

  • Yoga und Geist: Alles über Disziplinen, Praktiken und alternative Medizin
  • Yoga und Pilates: Unterschiede und Affinitäten
  • mindfulness, das "Bewusstsein des Augenblicks"
  • Yoga Kundalini Herkunft, Praxis und Positionen
  • Lerne das Atem Yoga Pranayama
  • Yoga-Stellungen: alles was du wissen musst
  • Yoga Kleidung gut mit der Praxis und den Übungen umgehen
  • Wie man Jala Neti macht, nasale Yoga-Spülung