Ingwer in der Schwangerschaft ja oder nein?

die Schwangerschaft, Du weißt, es ist eine wundervolle Zeit. Unser Körper steht “Gebäude” eine andere. Alles muss dieses einzige Ziel haben: das neue Leben, das sich bildet, zu schützen.
Was wir essen oder was wir in unseren Körper einführen, hat auf jeden Fall Folgen auch für den Fötus: Lebensmittel, Medikamente, Kräuter, Nahrungsergänzungsmittel und gute Gesellschaft.
Deshalb ist es wichtig zu wissen welche Substanzen genommen werden können und welche nicht.
die Ingwer, Zum Beispiel: Es ist ein wirksames Mittel gegen Übelkeit, die sich immer mit der Schwangerschaft reimt. aber Ingwer in der Schwangerschaft ist erlaubt?

Ingwer in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist für viele von uns von einer Person geprägt ständige Übelkeit, mehr oder weniger langwierig in Monaten und mehr oder weniger intensiv, mit oder ohne Erbrechen. Kurz gesagt, schlechte Dinge, die diesen einen negativen Schatten geben könnten Monate soì schön und wichtig.
Ingwer ist seit Jahrhunderten bekannt Hauptmittel gegen Übelkeit; wir hätten also die perfekte lösung zur verfügung: es ist kein arzneimittel, es schmeckt gut (wenn die schwangerschaft es zulässt) und es wirkt gegen übelkeit.
Leider gibt es ein aber: die ersten durchgeführten Studien zur Verwendung desIngwer in der Schwangerschaft bestätigte die Abnahme der Übelkeit, aber ein darin enthaltenes Molekül, das 6-Gingerol gemietet in großen Dosen, zeigten in anderen Studien a mutagene Wirkung, oder induziert hat genetische Veränderungen bei Feten.
Nachfolgende Studien haben diesen Effekt nicht bestätigt bei Neugeborenen während sie das demonstriertenWirksamkeit von Ingwer bei der Verringerung von Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft.
deshalb du kannst nichtò halte es für völlig harmlos die Verwendung von Ingwer in der Schwangerschaft und dem Ministerium für Gesundheit und AIFA (Italian Drug Agency) ne nicht empfehlen'Verwenden Sie in der Schwangerschaft.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Frauenarzt.

Ingwer: Stärken und Schwächen

Ingwer ist eine Pflanze, die in warmen Klimazonen (China, Indien, Afrika, Karibik) gut lebt. Seine Wurzel wurde seit Jahrhunderten als verwendet Gewürz zum Würzen von Lebensmitteln. Aber nicht nur: Es ist ein traditionelles Heilmittel für die Magenschmerzen und Übelkeit, verbessert die Verdauung und Speichelproduktion.
Aktuelle wissenschaftliche Studien belegen positive Effekte von Ingwer auf Bewegungsübelkeit (d'Auto), von Chemotherapie oder Nachanästhesie, aber auch bei Kopfschmerzen und Muskelschmerzen. sie dienen weitere Studien um die Wirkung von Ingwer auf Schmerzen und die Verbesserung des Fettstoffwechsels zu bestätigen.
Ingwer ist das Allheilmittel für alle Krankheiten? Vielleicht, aber sie bleiben Kontraindikationen für Schwangerschaft, Stillzeit und Diabetes.
Es gibt einige Fälle von Nebenwirkungen - überschüssiges Gas, Reizung der Verdauungsschleimhäute, Magenschmerzen - die s erhöhenund nehmen Sie mehr als 5 Gramm Ingwer pro Tag.


Darmerkrankungen in der Schwangerschaft, Ursachen und Abhilfemaßnahmen